U18-Länderkampf

Die Vorbereitungen für den U 18-Länderkampf der Gerätturner am 12.11.2016 in Diez, Deutschland gegen Italien, laufen auf vollen Touren; nächste Sitzung des VfL-OrgTeams am Freitag, 28.10.2016
Nach dem Turn-Junioren-Länderkampf 1986, Deutschland-Schweiz („100 Jahre Turnen in Altendiez“) und der WM-Qualifikation im Gerätturnen 2011 („125 Jahre Turnen in Altendiez“) folgt in diesem Jahr („130 Jahre Turnen in Altendiez“) als turnerische Groß-Veranstaltung der U 18-Länderkampf, um die hoffnungsvollen Nachwuchsturner aus Deutschland und Italien, nach dem Rücktritt von Olympiasieger Fabian Hambüchen, u.a. auf die Olympischen Spiele 2020 vorzubereiten.
Die Vorbereitungen für den U 18 Länderkampf der Gerätturner Deutschland gegen Italien am Sa, 12.11.2016 in der Halle der Zentralen Sportanlage in DIEZ, und die am folgenden So, 13.11.2016 in gleicher Halle an gleichen Turn-Geräten auszutragenden Rheinland-Pfalz-Mannschafts-Meisterschaft, laufen auf vollen Touren.
Zur nächsten Sitzung trifft sich das OrgTeam des VfL Altendiez am Freitag, 28.10.2016, um 19:30 Uhr, in der Altendiezer Lahnblick-Halle, um die weiteren Arbeitsschritte für die beiden Turn-Großveranstaltungen am Sa 12. und So 13.11.2016 festzulegen.
Für Interessenten besteht noch die Möglichkeit, Karten für die 600 Zuschauer-Plätze im Altendiezer Rathaus oder in der Altendiezer Lahnblick-Halle zu erwerben. Jeweils Montag und Donnerstag, 10:00 bis 12:00 Uhr, können die Karten im Rathaus abgeholt werden. In der Lahnblick-Halle ist dies möglich von Dienstag bis Sonntag, jeweils ab 18:00 Uhr. Karten können jedoch auch unter der Ticket-Hotline 0261/135-150 bestellt werden.
„Die Werbung und der Kartenvorverkauf, sowie die Organisation für die Veranstaltung läuft auf vollen Touren. Der Ablauf für den Wettkampf mit Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung ist festgelegt. Das Vorbereitungs-Team aus dem VfL Altendiez, dem TVM, benachbarter Vereine und der VG-Verwaltung steht mitten in der der Arbeit. Wir hoffen dass ca. 600 Zuschauer den Länderkampf besuchen werden“, erklärte der VfL-Projekt-Koordinator Klaus-Hermann Wilbert im Zuge der Vorbereitungs-Arbeit.

Der 17-jährige Deutsche Junioren-Meister Tobias Radoi vom SC Riesa in Sachsen beim Seitpferdturnen in der Vorbereitung des Abgangs "Wendeschwung durch den Handstand"
Tobias Radoi (SC Riesa) in Vorbereitung des Seitpferd-Abgangs

Mittelrhein-Meristerschaften der Turner

Die Turner des VfL Altendiez gewannen dreimal GOLD und einmal BRONZE bei den Mittelrhein-Mannschaftsmeisterschaften und sind alle für die Teilnahme an den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am Sonntag, 13. November in Diez qualifiziert
98 Turner in 21 Mannschaften aus 11 Vereinen waren am Samstag, 24. September in Koblenz-Moselweiß angetreten, um ihre Mittelrhein-Mannschaftsmeister und die Teilnehmer an den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am 13. November 2016 in Diez zu ermitteln.
Zwei Mannschaften aus dem heimischen Turngau Rhein-Lahn konnten sich als Mitterhein-Meister für die RLP-Meisterschaften qualifizieren, die beide vom VfL Altendiez kommen.
Die zahlreich erschienenen Zuschauer konnten an den sechs olympischen Turn-Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck zum Teil sehr gute Leistungen sehen, die immer wieder mit viel Beifall belohnt wurden.
Der VfL Altendiez gewann mit guten 172,95 P. den Titel im Kür-Sechskampf der AK 13 Jahre u. jünger und den Titel beim Pflicht-Sechskampf in der AK 9 Jahre u. jünger mit 244,10 P.
Mit Lorenz Windisch und Maurice Pfeiffer stellte der VfL Altendiez, die Hälfte der Mannschaft der KTV Koblenz, in der AK 15 Jahre und jünger, die mit 169,95 P. überlegen den Mannschafts-Titel im Kür-Sechskampf gewann.
Lorenz turnte am Boden mit 12,05 P. für seine sicher vorgetragene Übung, bei 13,60 P. Ausgangswert, die Tageshöchstnote aller Übungen seiner Wettkampfklasse. In der Einzelwertung belegte er mit 61,50 P. den 1. Platz.
Im Kür-Sechskampf der AK 13 Jahre war Benjamin Spamer, VfL Altendiez, mit seinen guten 58,85 P. der beste Turner. Die weiteren VfL-Ergebnisse: Thomas Koch, 56,90 P.; Lukas Schuhmacher, 54,15 P.; Louis Nink, 44,00 P. (5 Geräte); Leandro Sciarrino, 11,20 P. (1 Ger).
Im Pflicht-Sechskampf der AK 9 Jahre u. jünger war der Altendiezer VfL-Turner Baldur Körper der Beste der inoffiziellen Einzelwertung mit guten 83,10 P.
Die weiteren VfL-Ergebnisse: Julian Propp, 79,45 P.; Leon Hooge, 79,05 P.; Janis Mayer, 78,75 P., jeweils auf den Plätzen 3 bis 5.
Der VfL-Turner Bastian Hofmann startete in der AK 16 Jahre und älter im Wettkampf mit der schwierigsten Bewertung dieser Meisterschaften, dem Kür-Sechskampf LK 1. Er wurde im Kür-Sechskampf in der Mannschaft der TuS KO-Niederberg mit 178,90 P. Dritter und gewann damit die Bronze-Medaille. Bastian turnte am Boden mit 12,80 P. die höchste Wertung seiner Mannschaft an allen Geräten.
„Mit diesen Ergebnissen wird der VfL Altendiez erneut zum erfolgreichsten Verein dieser Mittelrhein-Meisterschaften und ist bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in 3 Mannschaften mit Medaillen-Chancen gut vertreten. Das besondere dieser RLP-Meisterschaft ist die Tatsache, dass am Tag nach dem Länderkampf Deutschland gegen Italien in gleicher Halle am internationalen Geräte-Satz dieser Wettkampf ausgetragen wird“, stellte VfL-Trainer Klaus-Hermann Wilbert nach Abschluss der TVM-Mannschafts-Meisterschaften 2016 erfreut fest.
TVM-Meisterschaft_2016
Die erfolgreichen Gerätturner des VfL Altendiez mit ihren Trainern, rechts Ulf Schuhmacher, links Klaus-Hermann Wilbert, nach der Siegerehrung bei der TVM-Mannschafts-Meisterschaft 2016 mit ihren Medaillen.

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Eine Bronze-Medaille und ein weiterer Top-Ten-Platz für die Turner des VfL Altendiezbei den Deutschen Meisterschaften 2016 in den turnerischen Mehrkämpfen (Gerätturnen/Leichtathletik/Schwimmen) am 17./18. September in Bruchsal/Baden Württemberg

Fünf Gerätturner des Turngaues Rhein-Lahn hatten sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2015 in den turnerischen Mehrkämpfen qualifiziert. Alle fünf kamen vom VfL Altendiez.

Tom Kunz startete im DEU Achtkampf (Turnen/Leichtathletik) der AK 18/19 Jahre. In seiner schwierigen Boden-Übung zeigte er erstmals zum Abschluss einen gelungenen Streck-Salto mit ganzer Schraube, die mit seiner Höchstnote von 13,30 P. bewertet wurde. Am Barren turnte er mit 12,70 P. die Tageshöchstnote seiner Wettkampf-Klasse an diesem Gerät.

In der Leichtathletik erzielte er mit 6.18 m im Weitsprung die meisten Punkte. Nachdem er wegen einem groben Fehler am Sprung-Tisch im Gerätturnen „nur“ auf dem 9. Platz gelegen hatte, konnte er sich durch überzeugende Bestleistungen in der Leichtathletik noch auf den 3. Platz vorkämpfen So gewann er mit insgesamt 90,376 P. die erhoffte BRONZE-Medaille. In diesem Wettkampf siegte mit 94,656 P. Laurids Maas vom TSV Buchholz bei Hamburg.

Bastian Hofmann ging als 16-Jähriger im DEU Sechskampf der AK 16/17 Jahre an den Start. Am Boden erturnte er für seine schwierige Übung, mit Twist-Salto und Schweizer Handstand nach dem Spitzwinkelstütz, mit 12,20 P. seine persönliche Höchstnote. In der Leichtathletik erzielte er mit 12,53 sec im 100 m Lauf, 5,33 m im Weitsprung und 10,88 m im Kugelstoß neue persönliche Bestleistungen. In der Endabrechnung belegte er mit 62,903 P. einen guten 12. Platz.In dieser Wettkampfklasse gewann mit 64,467 P. Justus Fröhlich von der TSG Nordwest Frankfurt/Main.

Thomas Koch startete als zweit-jüngster VfL-Turner bei der Deutschen Meisterschaft und belegte im DEU Sechskampf der AK 12/13-Jahre mit 51,51 P. den hervorragenden 10. Platz, im vorderen Drittel der Wettkampfklasse. Seine besten Leistungen zeigte er mit 12,20 P wie erwartet am Boden und mit neuer persönlicher Bestleistung mit 10,07 sec. im 75 m Lauf. Im Weitsprung blieb er unter seinen Möglichkeiten und hat damit ein Platz unter den besten sechs vergeben. In diesem Wettkampf gewann mit 57,339 P. Lukas von Heyer von der Sportvereinigung Friedrichsort bei Berlin.

Benjamin Spamer war mit 12 Jahren der jüngste VfL-Turner und startete erstmals bei einer DEU Meisterschaft, im gleichen Wettkampf wie Thomas. In der Endabrechnung belegte er mit 48,074 P. den 18. Patz im Mittelfeld seiner Wettkampf-Klasse. Lorenz Windisch verletzte sich beim Einturnen vor Wettkampfbeginn und konnte nicht zum Wettkampf antreten.

„Tom, Bastian und Thomas haben ihre Rheinland-Pfalz-Meister-Titel bestätigt, denn sie wurden jeweils beste Rheinland-Pfälzer in ihren Wettkampf-Klassen“, äußerte Klaus-Hermann Wilbert, der verantwortliche Trainer des VfL Altendiez, zum Ende der Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften 2016 in Bruchsal/Nordbaden.

IMGP6053
Das Foto zeigt den erfolgreichsten Turner des VfL Altendiez, Tom Kunz (links), nach Abschluss seines Wettkampfes bei den Deutschen Meisterschaften 2016 in den turnerischen Mehrkämpfen, gemeinsam mit seinem Trainer Klaus-Hermann Wilbert.

Beim Deutschlandcup war der VfL in jeder Altersklasse vertreten

imageBastian Hofmann wird bester Turner des VfL Altendiez beim Deutschland-Cup der Gerätturner 2016 am Sonntag, 12. Juni in Waging am See / Bayern.

Sechs Gerätturner des VfL Altendiez hatten sich für den Deutschland-Cup, die Deutsche Meisterschaft der 2. Liga (Kür-Bewertung nach nationalen Wertungs-Bestimmungen), qualifiziert. Der VfL Altendiez stellte damit das größte Vereins-Teilnehmer-Kontingent aus Rheinland-Pfalz und war, gemeinsam mit der HSG Leipzig und dem VfL Oker/ bei Salzgitter, der Verein mit den meisten Teilnehmern.

WeiterlesenBeim Deutschlandcup war der VfL in jeder Altersklasse vertreten

Turn-Länderkampf ALTENDIEZ am Sa 12.11.2016

Einladung zur 1. und konstituierenden Sitzung der Projekt-Gruppe/VfL-OrgTeam
„Turn-Länderkampf ALTENDIEZ am Sa 12.11.2016“

Liebe Turn- und Sportfreunde/Innen,

hiermit lade ich ein zur 1. und konstituierenden Sitzung der Projekt-Gruppe/
VfL-OrgTeam „Turn-Länderkampf ALTENDIEZ am Sa 12.11.2016“
im Rahmen des Jahres „130 Jahre Turnen in Altendiez“.
am:     Fr 24.06.2016;
um:    19:30 Uhr;
in:    Altendiezer LAHNBLICKHALLE;
TOP/s:
1. Ablauf der Veranstaltung,

  1. Stand der Planung und Vorbereitung des Junioren-U18-Länderkampfes der
    Gerätturner Deutschland-Italien am Sa 12.11.2016 in der Sporthalle
    Zentrale Sportanlage DIEZ
  2. Weitere Arbeitsschritte.
    (Ausrichter: VfL Altendiez in Zusammenarbeit mit dem TVM).
    Ich freue mich auf Eure Teilnahme.

Mit sportlichen Grüßen
Klaus-Hermann Wilbert
Ehrenvorsitzender und Projektleiter

Neuer Kurs – Rückenschule

 

Der VfL Altendiez bietet, in Kooperation mit dem Bildungswerk des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, einen neuen Kurs Rückenschule an.

Ziel des Kurses ist, präventive Übungen aus Pilates, Faszien- und Muskel-Aufbau
zu vermitteln

Der Kurs beginnt am Do 16.06.2016:

  • 09:00 bis 10:00 Uhr (1. Kurs),
  • 10:15 bis 11:15 Uhr (2. Kurs),

in der Altendiezer Lahnblick-Halle..

Folgende Gebühren werden erhoben:
– Mitglieder des VfL Altendiez:    10.- €;
– Nichtmitglieder des VfL:             30.- €.

Die Kurse werden nach der Sommerpause in der Ferienzeit fortgesetzt.

Anmeldungen und weitere Informationen sind unter der Tel.-Nr. 0176/50765544
bei Liesel Heymann möglich.

Acht Medaillen im Turnen

image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​Die erfolgreichen VfL-Schülerturner, von rechts: Trainer Klaus-Hermann Wilbert, BRONZE-Gewinner Lorenz Windisch, RLP-Meister Thomas Koch, 2-facher RLP-Meister Lukas Schuhmacher, Louis Nink, Benjamin Spamer, Trainer Ulf Schuhmacher,
​es fehlt: Julian Propp

 

VfL-Turner gewinnen acht Medaillen, davon fünfmal GOLD, bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen und in den Mehrkämpfen (Turnen/Leichtathletik). Mit 8 Turnern und 4 Turnerinnen ging der VfL Altendiez an den Start bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen und den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in den Mehrkämpfen (Turnen / LA) im Rahmen des Turnfestes Rheinland-Pfalz in Pirmasens.In beiden Wettkämpfen gewannen die VfL-Turner insgesamt 8 Medaillen und stellen dabei 5 Rheinland-Pfalz- Meister.

WeiterlesenAcht Medaillen im Turnen

4 GOLD-, 3 SILBER- und 1 BRONZE-Medaillen gehen nach Altendiez

IMGP6000

Die erfolgreichen VfL-Jugend- und – Schüler-Turner mit ihren Trainern  bei den Mittelrhein-Verbandsmeisterschaften 2016,  nach der Siegerehrung  des
1. Wettkampf-Durchgangs mit VfL-Turn-Abteilungsleiter Tobias Röse (2. von links) und den
Trainern Klaus-Hermann Wilbert ( 1. von links) sowie Ulf Schuhmacher (1. von rechts).

„ Die VfL-Turner haben sich 2016 gegenüber 2015 erneut gesteigert,  8 Medaillen, 1 mehr, gewonnen, sich mit 8 Turnern, 2 mehr, für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften und sich mit 6 Turnern, d,h. mit der doppelten Anzahl, für den DEUTSCHLAND CUP qualifiziert.Das intensive Training der letzten Jahre zeigt die erhoffte Wirkung“, äußerte der verantwortliche VfL-Turntrainer Klaus-Hermann Wilbert nach der Siegerehrung des Mittelrhein-Verbands-Meisterschaften der Gerätturner 2016. Herausragende Wettkampfergebnisse der VfL-Gerätturner bei den Mittelrhein-Verbandsmeisterschaften am 14.Mai 2016,
 4 GOLD-, 3 SILBER- und 1 BRONZE-Medaillen  gehen nach Altendiez

Weiterlesen4 GOLD-, 3 SILBER- und 1 BRONZE-Medaillen gehen nach Altendiez

U-18 Länderkampf der Gerätturner, Vorverkauf hat begonnen

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Das Foto vom 22.04.2016 zeigt  im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Diez, von links, sitzend: Sylvio Kroll, Vizepräsident des DTB für Olympischen Spitzensport  und mehrfacher Welt- und Europa-Meister sowie Olympia-Medaillengewinner im  Kunstturnen; Klaus Lotz, Vorsitzender des VfL Altendiez und Stefan Lenz, Geschäftsführer  des Turnverbandes Mittelrhein; stehend: Frank Puchtler, Landrat des Rhein-Lahn-Kreises und Vizepräsident des TVM;  Michael Schnatz, Bürgermeister des VG Diez; Claudia Schäfer, Erste Beigeordnete der VG Diez, und Klaus-Hermann Wilbert, Projekt-Koordinator des VfL Altendiez.

WeiterlesenU-18 Länderkampf der Gerätturner, Vorverkauf hat begonnen

Scroll Up