VfL Altendiez hat wieder eine Rheinlandmeisterin in der Leichtathletik

Emily Fröhlich erfolgreiche 10 km Läuferin

Die Leichtathletin des VFL Altendiez, Emily Fröhlich hat am 18. Oktober 2020 in Föhren bei Trier ihren ersten Rheinlandmeistertitel geholt. Fast 250 Teilnehmer standen mit Atemschutzmaske am Sonntagnachmittag um 14:30 Uhr an der Startlinie. Nachdem sich das Feld der Läufer etwas auseinandergezogen hatte, durften die Atemschutzmasken abgenommen werden. Trotz eines viel zu schnellen ersten Kilometers lief sie anschließend gleichmäßig schnell und wurde mit einer Zeit von 40:22 und Rang 1 in der weiblichen Jugend belohnt. Aktuell bedeutet das Rang 10 in der DLV Bestenliste. Damit wurde ihr außerordentlicher Trainingsfleiß, den sie täglich an den Tag legt ganz besonders belohnt.

Aktuelle Informationen zum Sportangebot

Am 02.11.2020 tritt die 12. Cornoa-Beäkmpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft. Amateursport, mit Ausnahme von Individualsport ist bis mindestens 30.11.2020 verboten. Damit ruht der gesamte Sportbetrieb im VfL Altendiez.

Einige Abteilungen haben weitergehende Informationen bereitgestellt:

Fußball

Auf Grundlage der Entscheidung des FV Rheinlands wird mit sofortiger Wirkung der Pflichtspielbetrieb eingestellt.

Dazu hat der Kreisvorstand soeben entschieden, dass der Spielbetrieb in 2020 nicht mehr aufgenommen wird. Ab dem 28.10.2020 beginnt somit die Winterpause.

Außerdem hat der VfL Altendiez beschlossen, dass ab dem 28.10.2020 kein Fussballtraining mehr stattfinden kann. Die Sportplätze Lahnblick und Lichte Eiche sind entsprechend für den Spiel-/ und Trainingsbetrieb gesperrt.

Turnen

Alle Übungsgruppen der Turnabteilung haben ihren Übungsbetrieb bis auf Weiteres eingestellt. Wann und in welchem Umfang die Angebote wieder stattfinden, klären die Aktiven mit den jeweiligen Übungsleitern.

Skisport

Die Schneesportwoche 20/21 des VfL Altendiez fällt „coronabedingt“ aus. Die „Gruppe Wiederstein“ wird es in der bekannten und gewohnten Form in den Bergen Süd-Tirols nicht geben. Den Organisatoren und dem Verein ist das Buchungsrisiko zu hoch und die Verantwortung für die Großgruppe und eine „Massenveranstaltung“ in dieser Form zu groß. Es ist nicht kalkulierbar wie sich die Situation am 26.12.20 darstellt. Leider fallen deshalb die Erwachsenen- und Kinderskikurse aus; die Snowboard- und Skiübungsleiter des Vereins bleiben im kommenden Winter arbeitslos.
Trotzdem besteht das Angebot für Familien, Paare und Einzelpersonen privat zu buchen. In diesem Fall werden die günstigen Preise für das Hotel Schachen sowie für die Skipässe weitergegeben. Skikurse für Kindergruppen – soweit erlaubt – können privat bei den Skischulen vor Ort gebucht werden.

Andere Abteilungen

Bitte kontaktieren Sie die jeweiligen Abteilungsleiter für Informationen zum Übungsbetrieb.

 

Diezer Stadtlauf

5. Diezer Stadtlauf, der erste Karl Maxeiner Lauf
VfL Altendiez als Mitorganisator und mit Athleten vertreten

Über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren beim 5. Diezer Sadtlauf gemeldet. Bei gutem Läuferwetter durchliefen die Sportlerinnen und Sportler ausgewiesene Strecken in der Grafenstadt Diez. Der VfL Altendiez hat als Mitgliedsverein des LAZ Lahn-Aar Diez sowohl Helferinnen und Helfer wie auch Athleten gestellt. Insbesondere dem Cheforganisator Dominik Hölzer ist die erfolgreiche Durchführung der Wettkämpfe zu verdanken.

Folgende WETTBEWERBE WURDEN ANGEBOTEN.

5 KM Walking (5km) 38 Tln. angemeldet

10 KM Hauptlauf (10km) 158 Tln. angemeldet

5 KM Jedermann- und Jugendlauf (5km) 159 Tln. angemeldet

Schülerlauf (1000m) 94 Tln. angemeldet

Bambini-Lauf (400m) 155 Tln. angemeldet

Auch bei dieser Veranstaltung wurde für die Kampagne „Für ein buntes Miteinander – Gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport“ geworben. Die Kampagne richtet sich explizit gegen Rassismus und rechtsextremistische Tendenzen im Sport und verurteilt darüber hinaus auch jegliche Form der Diskriminierung wie beispielsweise in Form von Sexismus und Homophobie. Sie trägt dazu bei, Ängste voreinander und Ressentiments gegeneinander abzubauen, um so die präventiven und integrativen Ressourcen des Sports voll ausschöpfen zu können.

Scroll Up