Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Eine Bronze-Medaille und ein weiterer Top-Ten-Platz für die Turner des VfL Altendiezbei den Deutschen Meisterschaften 2016 in den turnerischen Mehrkämpfen (Gerätturnen/Leichtathletik/Schwimmen) am 17./18. September in Bruchsal/Baden Württemberg

Fünf Gerätturner des Turngaues Rhein-Lahn hatten sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2015 in den turnerischen Mehrkämpfen qualifiziert. Alle fünf kamen vom VfL Altendiez.

Tom Kunz startete im DEU Achtkampf (Turnen/Leichtathletik) der AK 18/19 Jahre. In seiner schwierigen Boden-Übung zeigte er erstmals zum Abschluss einen gelungenen Streck-Salto mit ganzer Schraube, die mit seiner Höchstnote von 13,30 P. bewertet wurde. Am Barren turnte er mit 12,70 P. die Tageshöchstnote seiner Wettkampf-Klasse an diesem Gerät.

In der Leichtathletik erzielte er mit 6.18 m im Weitsprung die meisten Punkte. Nachdem er wegen einem groben Fehler am Sprung-Tisch im Gerätturnen „nur“ auf dem 9. Platz gelegen hatte, konnte er sich durch überzeugende Bestleistungen in der Leichtathletik noch auf den 3. Platz vorkämpfen So gewann er mit insgesamt 90,376 P. die erhoffte BRONZE-Medaille. In diesem Wettkampf siegte mit 94,656 P. Laurids Maas vom TSV Buchholz bei Hamburg.

Bastian Hofmann ging als 16-Jähriger im DEU Sechskampf der AK 16/17 Jahre an den Start. Am Boden erturnte er für seine schwierige Übung, mit Twist-Salto und Schweizer Handstand nach dem Spitzwinkelstütz, mit 12,20 P. seine persönliche Höchstnote. In der Leichtathletik erzielte er mit 12,53 sec im 100 m Lauf, 5,33 m im Weitsprung und 10,88 m im Kugelstoß neue persönliche Bestleistungen. In der Endabrechnung belegte er mit 62,903 P. einen guten 12. Platz.In dieser Wettkampfklasse gewann mit 64,467 P. Justus Fröhlich von der TSG Nordwest Frankfurt/Main.

Thomas Koch startete als zweit-jüngster VfL-Turner bei der Deutschen Meisterschaft und belegte im DEU Sechskampf der AK 12/13-Jahre mit 51,51 P. den hervorragenden 10. Platz, im vorderen Drittel der Wettkampfklasse. Seine besten Leistungen zeigte er mit 12,20 P wie erwartet am Boden und mit neuer persönlicher Bestleistung mit 10,07 sec. im 75 m Lauf. Im Weitsprung blieb er unter seinen Möglichkeiten und hat damit ein Platz unter den besten sechs vergeben. In diesem Wettkampf gewann mit 57,339 P. Lukas von Heyer von der Sportvereinigung Friedrichsort bei Berlin.

Benjamin Spamer war mit 12 Jahren der jüngste VfL-Turner und startete erstmals bei einer DEU Meisterschaft, im gleichen Wettkampf wie Thomas. In der Endabrechnung belegte er mit 48,074 P. den 18. Patz im Mittelfeld seiner Wettkampf-Klasse. Lorenz Windisch verletzte sich beim Einturnen vor Wettkampfbeginn und konnte nicht zum Wettkampf antreten.

„Tom, Bastian und Thomas haben ihre Rheinland-Pfalz-Meister-Titel bestätigt, denn sie wurden jeweils beste Rheinland-Pfälzer in ihren Wettkampf-Klassen“, äußerte Klaus-Hermann Wilbert, der verantwortliche Trainer des VfL Altendiez, zum Ende der Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften 2016 in Bruchsal/Nordbaden.

IMGP6053
Das Foto zeigt den erfolgreichsten Turner des VfL Altendiez, Tom Kunz (links), nach Abschluss seines Wettkampfes bei den Deutschen Meisterschaften 2016 in den turnerischen Mehrkämpfen, gemeinsam mit seinem Trainer Klaus-Hermann Wilbert.

Scroll Up