Mädchenfußball auf hohem Niveau

MSG Altendiez D-Juniorinnen

Mädchenfußball auf hohem Niveau sahen die Zuschauer  am vergangenen Wochenende in der Halle der Zentralen Sportanlage in Diez. Das Teilnehmerfeld war wie in der vergangenen Auflage gespickt mit klangvollen Namen und starken heimischen und regionalen Vertretern. Das neuformierte Organisationsteam bestehend aus der Jugendabteilung Vicky Bach, Dietmar Laux, Nicole Bach, Kristin Zulic, Michelle Bach, Lina Rudolf, Michelle Schwickert, Sophia Stähler, Hubert Bach, Annabelle Kraus und Björn Dietrich gestalteten mit einem leicht veränderten Konzept zwei sehr schöne Turniertage für alle Mannschaften und alle Beteiligten.

Den Anfang machten die E-Juniorinnen am Samstagmorgen. In zwei 3er Gruppen spielten die SG Wienau II, FV Rübenach, SV Rheinbreitbach (Gruppe A) und MSG Altendiez, SG Wienau I und die Karl von Ibell Schule Diez (Gruppe B) um den Turniersieg.

In der Gruppe A qualifizierten sich die SG Wienau II und der FV Rübenach für die Halbfinalspiele und in der Gruppe B die MSG Altendiez und die SG Wienau I.

Nach spannenden Halbfinalspielen standen die Platzierungsspiele und das Finale fest.

 

Spiel um Platz 5 und 6:

SV Rheinbreitbach – Karl von Ibell Schule                                       5:0

Spiel um Platz 3 und 4:

SG Wienau I – MSG Altendiez                                                             0:1

Finale:

SG Wienau II – FV Rübenach                                                              0:0 /2:3 n.E.

C-Juniorinnen.

In der Vorrundengruppe A setzte sich Bad Neuenahr vor Hundsangen und Immendorf durch. In Gruppe B ergab sich folgende Konstellation: 1 .FFC Frankfurt vor JFV Rhein-Hunsrück und dem TSV Emmelshausen. Die letzte Vorrundengruppe machte es am spannendsten. Hinter der Eintracht aus Frankfurt setzte sich aufgrund des bessren Torverhältnisses die MSG Altendiez gegen Köln-Nippes durch.

Dadurch ergaben sich folgende Endrunden- und Platzierungsgrupen.

Endrunde Gruppe A: SC 13 Bad Neuenahr, Eintacht Frankfurt und JFV Rhein- Hunsrück

Endrunde Gruppe B: 1. FFC Frankfurt, SV Hundsangen und MSG Altendiez

Platzierungsrunde Platz 7-9 Gruppe C: JSG Immendorf, TSV Emmelshausen und SuS Köln-Nippes

In der sehr starken Gruppe setzte sich Bad Neuenahr knapp vor Eintracht Frankfurt und Rhein Hunsrück durch. Bad Neuenahr und die Eintracht dadurch im Halbfinale.

Der 1. FFC Frankfurt machte in Gruppe B einen klaren Durchmarsch. Hinter Frankfurt qualifizierte sich der SV Hundsangen dank des besseren Torverhältnisses für das Halbfinale.

TSV Emmelshausen wurde dank zweier Siege 7.! Immendorf 8. und Köln Nippes wurde 9.!

In den beiden Halbfinalspielen setzten sich Bad Neuenahr und der 1. FFC Frankfurt im „Hessenderby“ gegen Eintracht Frankfurt durch.

Spiel um Platz 5 und 6:

JFV Rhein-Hunsrück – MSG Altendiez                                              5:0

Spiel um Platz 3 und 4:

SV Hundsangen – Eintracht Frankfurt                                                0:4

Finale:

SC 13 Bad Neuenahr – 1. FFC Frankfurt                                           0:2

 

Am 24.01.16 machten die D-Juniorinnen den Anfang.

In einem sehr gut besetzten Turnier spielten in Gruppe A der 1. FFC Frankfurt, die MSG Altendiez und die MSG Moselbogen. In Gruppe B trafen TSV Emmelshausen, SC 13 Bad Neuenahr, SV Hundsangen und VfR 07 Limburg aufeinander.

Erwartungsgemäß setzten sich in Gruppe A Frankfurt und Altendiez durch und zogen ins Halbfinale ein. In Gruppe B erreichte der TSV Emmelshausen Platz 1 und qualifizierte sich souverän für das Halbfinale. Zweiter und dadurch ebenfalls im Halbfinale, wurde hauchdünn der SC 13 Bad Neuanhr vor dem VfR 07 Limburg.

Im Halbfinale kam es zu den Partien:

  1. FFC Frankfurt – SC 13 Bad Neuenahr 6:0

TSV Emmelshausen – MSG Altendiez                                               0:5

Frankfurt und Altendiez dadurch im Finale.

 

Spiel um Platz 3 und 4:

SC 13 Bad Neuenahr – TSV Emmelshausen                                   1:2

Finale:

  1. FFC Frankfurt – MSG Altendiez 2:0

 

Das Endspiel blieb bis 2 Minuten vor Ende offen. Die gutkämpfenden Altendiezerinnen mussten sich dann dem Turniersieger aus Frankfurt letztendlich doch beugen.

Den Abschluss eines schönen Turnierwochenendes machten die B-Juniorinnen.

Nach der kurzfristigen Absage spielten in der Gruppe A nur 3 Teams um Punkte. Dies waren der 1. FFC Frankfurt, JFV Rhein-Hunsrück und der SV Ellingen.

In Gruppe B kämpften Altendiez, Holzhausen, Limburg und Hundsangen um die Halbfinaltickets.

Letztendlich setzten sich Frankfurt und Rhein Hunsrück (Gruppe A) und Altendiez und Limburg (Gruppe B) durch.

In einem spannenden ersten Halbfinale gewann der 1. FFC Frankfurt mit 1:0 gegen den VfR 07 Limburg. Im zweiten Halbfinale siegte der JFV Rhein-Hunsrück klar mit 3:0 gegen die MSG Altendiez.

Spiel um Platz 3 und 4:

VfR 07 Limburg – MSG Altendiez                                                       0:2

Finale:

  1. FFC Frankfurt – JFV Rhein-Hunsrück 0:1
Scroll Up