Der VfL Altendiez trauert um Günter Linn

„Günter Linn hat den VfL Altendiez national und international vertreten. Er war eine Ausnahmepersönlichkeit, die uns allen fehlen wird. Er stand für Fairniss im Sport“, so der Vorsitzende des VfL Altendiez Klaus Lotz

Auf insgesamt 129 Bundesliga-Spiele in 16 Jahren blickte Günter Linn bei seinem Karriereende auf nationaler Ebene 1982 zurück. Zudem stand er von 1979 bis 1982 auf der FIFA-Schiedsrichter-Liste, was ihm auch internationale Weihen einbrachte.

Nach seiner aktiven Karriere bekleidete Günter Linn gleich mehrere Aufgaben auf Funktionärsebene im Laufe der Jahrzehnte. Verbandsschiedsrichter-Obmann im Fußball-Verband Rheinland, Schiedsrichter-Ausschuss-Vorsitzender des Fußball-Regional-Verbandes Südwest, Mitglied des DFB-Schiedsrichter-Ausschusses waren nur einige Ämter, die der 85-Jährige innehatte. Einen besonderen Schwerpunkt legte er auch auf das Beobachtungswesen, in dem er unter anderem auf DFB- und UEFA-Ebene unterwegs war.

Für seine Verdienste wurde Günter Linn unter anderem mit der höchsten Auszeichnung im DFB-Schiedsrichterwesen, der Dr.-Peco-Bauwens-Plakette, der Ehrenmitgliedschaft des Fußball-Verbandes Rheinland und der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Günter Linn war Ehrenmitglied des VfL Altendiez und wurde mit der VfL-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

Scroll Up