Tango Argentino-Kurs

ws_ta

Im Stuhlkreis auf Augenhöhe: Mit Geschichten und Besonderheiten rund um das Weltkulturerbe Tango Argentino

Die TSA Lahngold belebt die Tanzsport-Szene im Raum Limburg / Diez mit dem ersten Tango Argentino-Kurs seit dem 7. November 2016. Dazu sind 10 begeisterte Paare am Start. Der laufende Workshop (vorerst 5 Abende) findet jeweils montags von 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr statt. Interessenten melden sich bitte beim Abteilungsleiter der TSA Lahngold Hubert Lehmann, mobil: 0157 7391 8498 oder e-mail: info@tsa-lahngold.de

Die Teilnehmer ließen sich von Tanzsporttrainer und Tangolehrer Rolf Neiß und seiner Partnerin Katharina in die Welt des ursprünglichen Tangos entführen.Die Kreativität und Vielfalt dieses besonderen Tanzes sowie der respektvolle Umgang im Argentinischen Tango hat eine Anziehungskraft, die inzwischen eine weltweite Community bewegt. 2009 wurde der Tango Argentino von der Unesco in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen. Rolf Neiß gab zunächst Einblick in die Geschichte des Tangos und seine verschiedenen musikalischen Spielarten und vermittelte die ersten tänzerischen Grundlagen mit Besonderheiten wie der Aufforderung per Blickkontakt, dem Aufnehmen der tänzerischen Umarmung und der typischen Haltung. Die enge Umarmung im Tanz symbolisiert damals wie heute die Sehnsucht nach Geborgenheit. Besonders wichtig ist dabei die Begegnung auf Augenhöhe zwischen Führenden und Folgenden, Tänzer und Tänzerin bzw. Tänzerin und Tänzer. Denn längst sind es nicht mehr nur die Herren, die führen. Damen, welche Lust auf den Tanz und die Führung haben, sind im Kurs gleichsam willkommen. In den folgenden Abenden lernen die Teilnehmer außer den Grundlagen auch Schritte und Figuren, die ihnen vom ersten Moment an Erfolgserlebnisse und Freude am Tanz bescheren.

 

Scroll Up