Landesliga der Turner

Landesliga der Turner

Mannschafts-Bestleistung beim 1. Wettkampf 2018 für die neugeschaffene Turngemeinschaft unter Federführung des TV Niederbrechen in der Hessen-Landesliga der Turner

Die Vereine TV Niederbrechen, TV Elz und VfL Altendiez haben sich Mitte 2018 zusammengeschlossen und eine Turngemeinschaft (TG) gebildet, die mit zwei Mannschaften in der HESSEN-Landes-Liga der Gerätturner 2018 startet.
Am Sonntag, 30.09.2018 fand in Sulzbach bei Frankfurt der 1. Wettkampf in der diesjährigen Hessen-Landesliga der Gerätturner statt. Die neuformierten Mannschaften der TG Niederbrechen/Elz/Altendiez gingen bestens vorbereitet an den Start.
Die 1. Mannschaft erzielte mit guten 197.20 P. das beste Ergebnis der letzten Jahre (2017: TVN mit 191.70 P. bisheriger Rekord) und das trotz Bewertung nach härteren Richtlinien. Sie gewann überlegen den Wettkampf.
Die 2. Mannschaft musste ersatzgeschwächt als Nachwuchs-Mannschaft antreten, erzielte 149.50 P. und belegte zum Schluss den 5. Platz.
Die TG erzielte mit ihrer 1. Mannschaft an allen Geräten, bis auf Reck, das höchste Mannschafts-Ergebnis. Insbesondere am Boden mit 36.25 P. siegten sie souverän mit fast 5 Punkten Vorsprung und stellten mit Tom Kunz (12.55 P.), Luka Knopp (12.10 P.) sowie Marco Söhn (11.60 P.) die drei besten Turner des 1. Wettkampfes. Tom Kunz war der herausragende Turner. Er gewann die Einzelwertung mit sehr guten 69.10 P. vor dem TG-Turner Luka Knopp mit 62.85 P.
Frank Königstein, von der 2. Mannschaft der TG Niederbrechen/Elz/Altendiez belegte in der Einzelwertung mit 56.55 P. einen guten 6. Platz.
Tom Kunz turnte am Barren mit 12.65 P. die Tages-Höchstnote und erzielte auch an den Ringen mit 12.45 P. die höchste Bewertung. Luka Knopp wurde mit 10.60 P. beim Sprung Zweitbester und mit 11.05 P. am Seitpferd, sowie 10.60 P. an den Ringen, jeweils Dritt-Bester. Marco Söhn, übrigens Bronze-Medaillen-Gewinner für den TV Vallendar bei den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften der Männer (Turnen/Leichtathletik) am 15.09.2018 in Einbeck, belegte beim Sprung in Sulzbach mit 10.60 P. darüber hinaus den 3. Platz.

Hier die weiteren Ergebnisse der TG Niederbrechen/Elz/Altendiez:
1. Mannschaft: Marco Söhn, 54.30 P. (5 Geräte); Leonhard Kaiser, 38.85 P. (4 Ger);
Lorenz Windisch, 30.75 P. (3 Ger).
2. Mannschaft: Kolja Kuschel, 42.25 P. (6 Ger); Lukas Schuhmacher, 38.35 P. (6 Ger);
Malte Kleiber, 36.65 (6 Ger); Robin Hirschberg, 30.90 P. (3 Ger).

Das Endergebnis der Mannschaftswertung lautete:
– 1. Pl TG Niederbrechen/Elz/Altendiez I, 197.20 P.
– 2. Pl JSK Rodgau, 181.85 P.
– 3. Pl EKG Heusenstamm, 177.25 P.
– 4. Pl MT Melsungen, 167.75 P.
– 5. Pl TG Niederbrechen/Elz/Altendiez II, 149.50 P.

„Da die Stimmung, insbesondere im Team I, sehr gut war, haben wir nach intensiver Vorbereitung einen sehr guten Wettkampf geturnt. Wir werden gut vorbereitet auch in den nächsten Wettkampf am So 28.10.2018 in der Limburger Kreissporthalle gehen, der vom TV Niederbrechen ausgerichtet wird“, stellte der verantwortliche TVN-Trainer Bernd Eisenbach nach Wettkampfende in Sulzbach fest.

Das Beitragsbild (Foto: TV Niederbrechen) zeigt die erfolgreichen Mannschaften der TG Niederbrechen/Elz/Altendiez, von links,
– stehend (1.Mannschaft): TVN-Trainer Bernd Eisenbach, Leonhard Kaiser,
Lorenz Windisch, Tom Kunz, Marco Söhn, Luka Knopp;
– kniend (2. Mannschaft): Malte Kleiber, Robin Hirschberg, Lukas Schuhmacher,
Kolja Kuschel, VfL-Trainer Ulf Schuhmacher.
Auf dem Foto fehlt Frank Königstein.

Scroll Up