Rad-Marathon Tannheimer-Tal

Rad-Marathon Tannheimer-Tal

Erfolg für den VfL Altendiez beim 10. Rad-Marathon Tannheimer-Tal 2018, Klaus-Hermann Wilbert startet zum 3. Mal in der AK 70 und belegt mit persönlicher Best-Zeit den 7. Platz über 90 km

Am 1. Juli 2018 fand zum 10. Mal der Rad-Marathon Tannheimer-Tal/Allgäu/ Lechtal statt. Insgesamt gingen 1851 Teilnehmer/Innen an den Start über die Strecken 230, 130, 90 und 58km.
Der VfL-Radsportler Klaus-Hermann Wilbert nahm erneut teil am 90 km Rennen, bei 690 Höhen-Meter, und startete in der AK 70.
Die Strecke führte von Tannheim/Tirol nach Pfronten im Allgäu und weiter durch das Lechtal über Reutte bis zum Wendepunkt Lechbrücke Martinau, von dort über Stanzach nach Weißenbach, bevor es über den Gaichtpass zurück ins Tannheimer-Tal ging.
Bei 209 gestarteten Fahrern/Innen aus 6 Nationen, die Masse aus Deutschland, über die 90 km-Strecke kamen 139 Rad-Sportler/Innen ins Ziel.
Von 10 gestarteten Fahrern seiner Altersklasse erreichten bei optimalen Wetterbedingungen nur 7 Rennrad-Fahrer das Ziel.
Klaus-Hermann Wilbert fuhr mit persönlicher Bestzeit nach 3:52 Stunden durchs Ziel und war damit 14 Minuten schneller als 2017, sowie 11 Minuten als 2016. Er belegte damit den 7. Platz seiner Altersklasse bzw. den 99. Platz der Gesamtwertung.
Das Foto zeigt Klaus-Hermann Wilbert, mit weiteren Fahrern im Feld, 5 km nach dem Start auf dem Weg nach GRÄN, im Hintergrund das Wahrzeichen von Tannheim, der NEUNERKOPF.
Die Ergebnisse über 90 km der AK M 70 im Einzelnen:
1. Siegfried Rettenbacher, Jg 1946, SV Ried/AUT, 2:53 Std;
2. Helmut Roth, Jg 1948, RSV Breitungen/GER, 2:59 Std;
3. Dietmar Schrinner, Jg 1941, Komet Delia Köln/GER, 3:00 Std;
4. Dieter Grupp, Jg 1940, SV Leingarten/GER, 3:06 Std;
5. Heinz Friedrich, Jg 1947,Sterngruppe/GER, 3:28 Std;
6. Toni Schuetze, Jg 1946, RSC Altusried/GER, 3:46 Std;
7. Klaus-Hermann Wilbert, Jg 1946, VfL Altendiez/GER, 3:52 Std;
8. Bis 10. Platz: DNF.

Scroll Up