Tennisabteilung – Geschichte und Überblick

Auf Vorschlag des damaligen Vorsitzenden des VfL Altendiez, Dr. Theo Zwanziger, wurde die Tennisabteilung am 21.03.1987 offiziell gegründet. Es fanden sich auf Anhieb zirka 60 Interessenten, die diesen Sport betreiben wollten. Innerhalb kurzer Zeit stieg die Mitgliederzahl auf über 200, so dass vorübergehend ein Aufnahmestopp verfügt werden musste. Leider hatte diese Entwicklung keinen dauerhaften Bestand. Die Zahl der Mitglieder ist bis Ende 2013 auf unter 100 gesunken und hat zuletzt wieder eine geringe Aufwärtsentwicklung mit über 100 zu verzeichnen. Davon unterstützen immer noch 21 Gründungsmitglieder die Abteilung.

Hildegard Schardt hat die Tennisabteilung seit der Gründung im Jahr 1987 bis zum 31.01.2014, also für fast 27 Jahre, geleitet. Während dieser Zeit wurden in die Anlage mit ihren drei Sandplätzen und dem schmucken Tennishaus über 280.000 € investiert und damit auch erhebliche Vermögenswerte für den VfL Altendiez geschaffen. Mit einem hohen, ehrenamtlich geleisteten Arbeitsaufwand pflegt die Tennisabteilung, vorbildlich für den gesamten VfL, ihre Anlage. Dabei ist besonders der Neubau des Tennishauses in den Jahren 2007 – 2008 mit weit über 2.000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden hervor zu heben.

Im Januar 2014 wurde Dieter Ries von der Mitgliederversammlung zum Leiter der Tennisabteilung gewählt. Diesen Vorsitz übt er nach wie vor aus. Ihm stehen in der Abteilungsleitung zur Seite :
Werner Reh als Sportwart
Barbara Klein als Kassiererin
Thomas Oeckel als Jugendwart
Monika Schuster als Schriftführerin
Stephan Grüntjes als Platzwart

Für das Jahr 2017 werden die Senioren 55+ und 70+ sowie die Damen der Spielgemeinschaft Diez_Freiendiez/Altendiez wieder Medenspiele austragen. Darüber hinaus wird voraussichtlich noch eine Mixedmannschaft 40+ während den Sommerferien samstags am Spielbetrieb teilnehmen.
Sehr bedauerlich ist, dass bei größten Anstrengungen schon seit einigen Jahren keine Jugendmannschaft mehr gemeldet werden kann. Trotz unserer preisgünstigen Angebote kostet Tennis im Gegensatz zu anderen Mannschaftssportarten immer noch mehr Geld für Trainer, Schläger und Bälle.

Tennisspielen im VfL Altendiez ist außergewöhnlich preisgünstig und daher mit einigen Auflagen verbunden. Wer zunächst noch kein VfL-Mitglied ist, muss folgende VfL-Monatsbeiträge zahlen:
5,00 € für Jugendliche bis 18 Jahre
6,50 € für Erwachsene
13.00 € für Familien
Wer aber bereits VfL-Mitglied ist, zahlt lediglich 3,50 €/Monat, unabhängig ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener. Außerdem wird von den 16 bis 69jährigen erwartet, dass sie zur Pflege der Tennisanlage einschließlich Tennishaus jährlich sieben Stunden an Eigenleistung erbringen. Wer dazu nicht imstande ist, muss einen Eigenleistungsersatz in Höhe von 10,00 € je Stunde, also zusätzlich maximal 70,00 € im Jahr zahlen.

Gastspieler dürfen unsere Anlage nur mit einem Mitglied nutzen. Pro Stunde sind für jeden Gast, der nicht Mitglied in der Tennisabteilung ist, 4,00 € zu entrichten. Jugendliche und Studenten zahlen 3,00 € Passiv gemeldete Mitglieder der Tennisabteilung haben pro Stunde 3,00 € zu entrichten. Kinder bis 14 Jahren spielen kostenlos.
Mit unseren Nutzungsordnungen (Nutzung Tennishaus und Spiel- sowie Gastspielordnung) sind eindeutige Regelwerke zu beachten, die auch die niedrigen Beiträge dauerhaft sicherstellen sollen. Es wird erwartet, dass sich alle Nutzer unserer Tennisanlage daran halten.

Die Abteilungsleitung möchte weiterhin preisgünstiges Tennisspielen in Altendiez ermöglichen, insbesondere junge Familien für den Tennissport begeistern und damit die Altersstruktur in der Tennisabteilung wesentlich verbessern. Die Zielsetzung ist, unsere wunderschöne Tennisanlage auch für die nachfolgenden Generationen zu erhalten.

Scroll Up