Sehr gute Wettkampfergebnisse der Rhein-Lahn-Gerätturner bei den Mittelrhein-Verbandsmeisterschaften am 7. Mai 2017

2 Titel, 3 x SILBER- und 1x BRONZE-Plätze gehen in den Turngau Rhein-Lahn
133 Turner aus 31 Vereinen waren zu den Einzelmeisterschaften 2017 der Gerätturner des Turnverbandes Mittelrhein in Niederwörresbach angetreten. 15 Turner vertraten den Turngau Rhein-Lahn, die vom VfL Altendiez (10), TV Bad Ems (4) und TV Hahnstätten (1) gestellt wurden.
Einer der erfolgreichsten Vereine der TVM-Meisterschaft 2017 war, wie in den letzten Jahren, der VfL Altendiez mit 2 gewonnenen Titeln, 2 Silber- und 1 Bronze-Medaille. Der TV Bad Ems gewann 1 Silber-Medaille.
Tom Kunz, VfL Altendiez, der in Altendiez und Koblenz trainiert und bei Mannschafts-Wettkämpfen für die KTV Koblenz in der 2. Bundesliga startet, gewann mit neuer persönlicher Bestleistung von 75,10 P. den Kür-Sechskampf der Turner 20 J. u. älter. Tom turnte am Boden mit 14,00 P. die Tageshöchstnote aller Kür-Turner. Er zeigte erstmals in seiner neuen, schwierigen Übung mit einem Doppelsalto vorwärts und 1 1/2 Salto vorwärts gestreckt eine Top-Leistung mit dem Schwierigkeitswert von 15,50 P. Da er auch an den Ringen mit 13,30 P. seine zweithöchste Tageswertung turnte, hat er seine Ambitionen auf einen Platz in der Mannschaft der KTV Koblenz für die 2. Bundesliga untermauert.
Bastian Hofmann, ebenfalls VfL Altendiez, turnte einen starken Kür-Sechskampf in der AK 18/19 J., zeigte am Boden mit 13,00 P. die Tageshöchstnote aller Kür-Jugendturner und musste am Ende nur wegen zwei Hänger am Seitpferd auf den Titel verzichten. Er gewann mit 62,00 P. die SILBER-Medaille, hinter Christian Dinges, TuS KO-Niederberg, 64,55 P.
Noah Rotard, TV Bad Ems, trat an im Kür-Sechskampf der AK 16/17 J. und gewann mit 61,00 P. den Vizemeister-Titel. In diesem Wettkampf gewann Daniel Robul, TuS KO-Horchheim, mit 62,70 P. Noah zeigte mit 10,30 P. an den Ringen eine gute Leistung.
Lorenz Windisch, der fünfzehnjährige Altendiezer VfL-Turner, startete im Kür-Sechskampf der AK 14/15 J. und kam mit guten 63,40 P. auf den 3. Platz und gewann damit die BRONZE-Medaille. Seine beste Einzelleistung erzielte Lorenz mit 12,65 P. am Boden. In diesem Wettkampf siegte Gianluca Setti vom Idarer TV mit 65,30 P.
Im Kür-Sechskampf der AK 12/13 Jahre gewann Benjamin Spamer, VfL Altendiez, mit 60,35 P. den Vizemeister-Titel und damit die SILBER-Medaille. Benjamin erhielt für seine schwierige Boden-Übung mit 11,40 P. seine meisten Gerät-Punkte.
Die genannten fünf Kür-Turner aus dem Turngau Rhein-Lahn haben sich damit für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen am 13.05.2017 in Ludwigshafen qualifiziert.
Baldur Körper, ein junger Turner des VfL Altendiez, hat mit 29,25 P. den Mittelrhein-Titel im schweren Pflicht-Sechskampf, AK 9/10 Jahre-Spitzensport, gewonnen und sich damit erstmals für die Teilnahme an den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2017 qualifiziert.

Hier die weiteren Platzierungen der Turner aus dem Turngau Rhein-Lahn:
Kür-6-Kampf, AK 14/15 J.: 8. Thomas Koch (VfL Altendiez) 53,95 P.
Kür-6-Kampf, AK 12/13 J.: 5. Lukas Schuhmacher (VfL Altendiez) 56,50 P.
Pflicht-6-Kampf, AK 10/11 J.: 7. Janis Mayer(TV Hahnstätten) 80,30 P.; 8. Noah Belau (TV Bad Ems) 79,95 P.; 11. Leon Hooge (VfL Altendiez) 78,15 P.
Pflicht-6-Kampf, AK 9 J. u. jü.: 7. Mattis Frankenberger (VfL Altendiez) 72,60 P..
Pflicht-4-Kampf, AK 9 J. u. jü: 8. Niklas Perini (TV Bad Ems) 48,35 P.; 9. Mark Engelhardt (TV Bad Ems) 47,75 P.

Tom Kunz an den Ringenbei der 'Schwalbe aus dem Assarjan'
Der erfolgreichste Turner des Turngaues Rhein-Lahn der letzten Jahre, Tom Kunz vom VfL Altendiez, während seiner hochkarätigen Übung an den Ringen bei der „Schwalbe aus dem Assarjan“, einem der höchsten Schwierigkeitselemente, ein E-Teil, das derzeit an den Ringen geturnt wird.

Scroll Up