Die Tennisaktiven des VfL Altendiez blicken auf eine erfolgreiche Medenrunde zurück – die Herren 70 steigen auf

Die Männer 70 des VfL Altendiez konnten in der B-Klasse die starke Konkurrenz aus Bendorf und Neuwied bezwingen und unter sieben Mannschaften ungeschlagen mit 11:1 Punkten den Staffelsieg erringen. Sie haben sich damit als Aufsteiger für die A-Klasse des nächsten Jahres qualifiziert.

Die Männer 55 mussten sich in der B-Klasse nur der SG Spfr./TC Höhr-Grenzhausen im Match-Tiebreak knapp geschlagen geben und belegen damit in der Abschlusstabelle unter sechs Mannschaften einen guten zweiten Platz. Nur schade, dass damit der Aufstieg in die nächst höhere Klasse verfehlt wurde.

Die Damen der SG SV Freiendiez/Altendiez mit überwiegend Altendiezer Spielerinnen blieben in der C-Klasse ungeschlagen und belegten bei zwei Unentschieden mit 10:2 Punkten einen beachtlichen zweiten Platz, der leider nicht zum Wiederaufstieg ausreicht.

Die Mixedmannschaft 40 + 3 konnte ihren Gruppensieg vom letzten Jahr leider nicht wiederholen. Sie belegte in ihrer Gruppe nur den vierten Platz.

Allen Aktiven herzlichen Glückwunsch zu dieser positiven Bilanz.

Auf dem Foto ist die Meistermannschaft der Männer 70 zu sehen; hinten von links: Klaus Stein, Josef Haselhorst, Manfred Schardt, Dieter Ries, Fritz Brunswig; vorne von links: Robert Wiederstein, Ernst Kunze und Walter Hirschberger

Jedermann-Tennis-Nachtturnier am 17.03.2018

Dieses Jahr findet das Jedermann-Tennis-Nachtturnier des VfL Altendiez am Samstag, den 17.03.2018 ab 18 Uhr in der Tennishalle Diez statt.

Wer noch nie teilgenommen hat:
Der gemeinsame Spaß am Sport und das gegenseitige Kennenlernen stehen an diesem Tag im Vordergrund.
Gespielt werden Doppel, wobei die Paare jeweils aus dem Topf der erfahreneren Spieler und der „Beginner“ zusammengelost werden.
Das Startgeld beträgt 10 Euro, die Teilnehmer müssen nicht Mitglied des Vereins sein.
Getränke, Pizza, Pasta & Co. bietet uns das Pizzarama direkt in der Tennishalle an, die Verpflegung ist nicht im Startgeld inbegriffen.
Verbindliche Anmeldung ist erforderlich und ab sofort beim Sportwart Marco Schriek (Tel. 06432/6982709, Sportwart.Tennis.Altendiez@gmx-topmail.de) möglich. Anmeldeschluss ist der 9. März, sollten wir überbucht sein entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Abteilungsversammlung der Tennisabteilung am 02. März 2018

Zu der am Freitag, den 02. März 2018 um 19:30 Uhr im Tennishaus stattfindenden ordentlichen Abteilungsversammlung wird hiermit eingeladen.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Jahresberichte
    1. Abteilungsleiter
    2. Sportwart
    3. Jugendwart
    4. Kassiererin
  3. Aussprache zu den Berichten
  4. Bericht der Rechnungsprüfer
  5. Entlastung der Abteilungsleitung
  6. Satzungsänderungen
  7. Wahl der Abteilungsleitung
    1. Abteilungsleiter/in
    2. Kassierer/in
    3. Sportwart
    4. Jugendwart/in
    5. Schriftführer/in
    6. Platzwart
  8. Wahl von 2 Kassenprüfern
  9. Anträge (diese müssen der Abteilungsleitung bis spätestens 23.02.2018 schriftlich mit Begründung vorliegen.
  10. Verschiedenes (z. B. Defibrillator, Nachtturnier am Samstag, den 17. März 2018 und Festlegung der weiteren Termine 2018).

(Die Abteilungsleitung)

Mixed-Mannschaft 40+ wird Gruppensieger

In diesem Jahr hat erstmals eine Mixed-Mannschaft 40+ an der Medenrunde teilgenommen. Sie wurde in einer Vierergruppe mit den Mannschaften aus Vallendar, Kemmenau und Dernbach Gruppensieger. Die mitwirkenden Spieler sind auf dem nachstehenden Foto wie folgt von links nach rechts abgebildet:
Hintere Reihe: Fred Kalkbrenner, Berthold Nink, Thomas Oeckel und Josef Haselhorst;
Vordere Reihe: Barbara Klein, Lia Schumacher und Iris Stahl

Ramazzotticup der Tennissenioren

Das diesjährige abteilungsinterne Turnier fand am ersten Septemberwochenende statt. Erstmals wurde es von Robert Wiederstein und Fritz Brunswig organisiert. Nach spannenden Spielen siegte das Doppel Fritz Brunswig/Thomas Würz.

Von links nach rechts: Thomas Würz, Fritz Brunswig und Robert Wiederstein.

Defibrillator für die Tennisanlage des VfL Altendiez

Die Tennisabteilung des VfL Altendiez hat für die Tennisanlage einen Defibrillator angeschafft, um bei Bedarf Menschenleben zu retten. Die Anschaffung erfolgte mit finanzieller Unterstützung der lokalen Aktionsgruppe Lahn-Taunus (LAG) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Diez als Ehrenamtliches Bürgerprojekt.

Nach entsprechender Einweisung der Lieferfirma wurde das Gerät am 18. September 2017 aktiviert und im Flur des Tennishauses installiert. Als Gerätebeauftragte haben sich zunächst Norbert Reusch, Stephan Grüntjes, Fritz Brunswig und Dieter Ries bereit erklärt.

Unabhängig davon soll noch zu einem späteren Zeitpunkt zusätzlich über das örtliche DRK und die Aktion „Herzinfarkt-Menschenretten Leben“ ein Kurs zum Thema „DEFI“ stattfinden, wobei dann die Funktionen des DEFI an einer Puppe demonstriert werden sollen bzw. die Teilnehmer dies auch selbst austesten können. Es haben dann auch alle interessierten Nichtvereinsmitglieder die Möglichkeit teilzunehmen. Damit können wir dann unser Projekt auch einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen.


von links nach rechts: Dieter Ries, Stephan Grüntjes, Fritz Brunswig und Norbert Reusch

Tennis: Jedermann-Turnier

Liebe Tennisfreunde,

dieses Jahr findet das beliebte
Jedermann-Tennisturnier des VfL Altendiez
am Samstag, den 23. September
von 09 Uhr bis ca. 17 Uhr statt.

Wer noch nie teilgenommen hat:
Der gemeinsame Spaß am Sport und das gegenseitige Kennenlernen stehen an diesem Tag im Vordergrund.
Gespielt werden Doppel, wobei die Paare jeweils aus dem Topf der erfahreneren Spieler und der „Beginner“ zusammengelost werden.
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmer müssen nicht Mitglied des Vereins sein.
Für das leibliche Wohl (gegen Bezahlung) wird gesorgt.

Verbindliche Anmeldung ist erforderlich und ab sofort am liebsten per E-Mail (Sportwart.Tennis.Altendiez@gmx-topmail.de) möglich.
Anmeldeschluss ist der 17. September,
sollten wir überbucht sein entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag!

Mit sportlichen Grüßen

für den Vorstand
Marco Schriek

Abteilungsversammlung der Tennisabteilung

Der Vorstand in der Tennisabteilung des VfL Altendiez wurde neu gewählt und erweitert

Zur Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung konnte Abteilungsleiter Dieter Ries zahlreiche Mitglieder und den Vorsitzenden des VfL, Klaus Lotz, im Vereinshaus begrüßen. Zurzeit zählt die Abteilung 105 Mitglieder und konnte damit im letzten Jahr sogar einen leichten Mitgliederzuwachs verzeichnen.
Dieter Ries würdigte in seinem Bericht besonders die Eigenleistungen der Mitglieder mit etwa 350 Arbeitsstunden. Damit konnte die Tennisanlage mit dem Tennishaus weiter in einem sehr guten Zustand erhalten werden. Er bedankte sich bei allen, die ihn und die Abteilung während des letzten Jahres tatkräftig unterstützt haben.

Sportwart Werner Reh konnte für das abgelaufene Jahr keine großen sportlichen Erfolge verkünden. Nachdem kurzfristig zwei Mannschaften unmittelbar vor Beginn der Medenrunde krankheitsbedingt abgemeldet werden mussten, konnte leider nur noch eine Mannschaft – die Senioren 70+ – am Spielbetrieb teilnehmen. Positiv ging er aber auf die Spaßturniere der Abteilung ein. Das Nachtturnier in der Halle, das Jedermannturnier, das Familienturnier und das Seniorenturnier „Ramazzotticup“ boten bei guter Resonanz sehenswerte Spiele, viel Freude und Geselligkeit.

Die Jugendwartin Karin Würz bedauerte, dass sich immer wieder Kinder und Jugendliche vom Tennis abmelden und zuletzt nur noch wenige Kinder die Trainingsangebote mit einer lizenzierten Trainerin wahrnahmen.
Kassiererin Barbara Klein vermeldete einen positiven Kassenbericht mit einem finanziellen Polster für anstehende Instandsetzungsarbeiten. So fiel es den Mitgliedern nicht schwer, die Kassiererin und die gesamte Abteilungsleitung zu entlasten.

Für alle Abteilungsmitglieder standen Neuwahlen an. Abteilungsleiter Dieter Ries, Sportwart Werner Reh, Kassiererin Barbara Klein und Schriftführerin Monika Schuster wurden einstimmig wieder gewählt. Karin Würz kandidierte nicht mehr als Jugendwartin. Für dieses Amt wurde Thomas Oeckel als Nachfolgergewählt. Schließlich konnte auch die langjährige unbesetzte Stelle des Platzwartes geschlossen werden. Mit Stephan Grüntjes rückt dafür ein weiteres jüngeres Mitglied in die Abteilungsleitung nach. Dies war eine besondere freudige Überraschung für alle anwesenden Mitglieder.

Scroll Up