Rad-Marathon Tannheimer-Tal

Erfolg für den VfL Altendiez beim 10. Rad-Marathon Tannheimer-Tal 2018, Klaus-Hermann Wilbert startet zum 3. Mal in der AK 70 und belegt mit persönlicher Best-Zeit den 7. Platz über 90 km

Am 1. Juli 2018 fand zum 10. Mal der Rad-Marathon Tannheimer-Tal/Allgäu/ Lechtal statt. Insgesamt gingen 1851 Teilnehmer/Innen an den Start über die Strecken 230, 130, 90 und 58km.
Der VfL-Radsportler Klaus-Hermann Wilbert nahm erneut teil am 90 km Rennen, bei 690 Höhen-Meter, und startete in der AK 70.
Die Strecke führte von Tannheim/Tirol nach Pfronten im Allgäu und weiter durch das Lechtal über Reutte bis zum Wendepunkt Lechbrücke Martinau, von dort über Stanzach nach Weißenbach, bevor es über den Gaichtpass zurück ins Tannheimer-Tal ging.
Bei 209 gestarteten Fahrern/Innen aus 6 Nationen, die Masse aus Deutschland, über die 90 km-Strecke kamen 139 Rad-Sportler/Innen ins Ziel.
Von 10 gestarteten Fahrern seiner Altersklasse erreichten bei optimalen Wetterbedingungen nur 7 Rennrad-Fahrer das Ziel.
Klaus-Hermann Wilbert fuhr mit persönlicher Bestzeit nach 3:52 Stunden durchs Ziel und war damit 14 Minuten schneller als 2017, sowie 11 Minuten als 2016. Er belegte damit den 7. Platz seiner Altersklasse bzw. den 99. Platz der Gesamtwertung.
Das Foto zeigt Klaus-Hermann Wilbert, mit weiteren Fahrern im Feld, 5 km nach dem Start auf dem Weg nach GRÄN, im Hintergrund das Wahrzeichen von Tannheim, der NEUNERKOPF.
Die Ergebnisse über 90 km der AK M 70 im Einzelnen:
1. Siegfried Rettenbacher, Jg 1946, SV Ried/AUT, 2:53 Std;
2. Helmut Roth, Jg 1948, RSV Breitungen/GER, 2:59 Std;
3. Dietmar Schrinner, Jg 1941, Komet Delia Köln/GER, 3:00 Std;
4. Dieter Grupp, Jg 1940, SV Leingarten/GER, 3:06 Std;
5. Heinz Friedrich, Jg 1947,Sterngruppe/GER, 3:28 Std;
6. Toni Schuetze, Jg 1946, RSC Altusried/GER, 3:46 Std;
7. Klaus-Hermann Wilbert, Jg 1946, VfL Altendiez/GER, 3:52 Std;
8. Bis 10. Platz: DNF.

Die Tennisaktiven des VfL Altendiez blicken auf eine erfolgreiche Medenrunde zurück – die Herren 70 steigen auf

Die Männer 70 des VfL Altendiez konnten in der B-Klasse die starke Konkurrenz aus Bendorf und Neuwied bezwingen und unter sieben Mannschaften ungeschlagen mit 11:1 Punkten den Staffelsieg erringen. Sie haben sich damit als Aufsteiger für die A-Klasse des nächsten Jahres qualifiziert.

Die Männer 55 mussten sich in der B-Klasse nur der SG Spfr./TC Höhr-Grenzhausen im Match-Tiebreak knapp geschlagen geben und belegen damit in der Abschlusstabelle unter sechs Mannschaften einen guten zweiten Platz. Nur schade, dass damit der Aufstieg in die nächst höhere Klasse verfehlt wurde.

Die Damen der SG SV Freiendiez/Altendiez mit überwiegend Altendiezer Spielerinnen blieben in der C-Klasse ungeschlagen und belegten bei zwei Unentschieden mit 10:2 Punkten einen beachtlichen zweiten Platz, der leider nicht zum Wiederaufstieg ausreicht.

Die Mixedmannschaft 40 + 3 konnte ihren Gruppensieg vom letzten Jahr leider nicht wiederholen. Sie belegte in ihrer Gruppe nur den vierten Platz.

Allen Aktiven herzlichen Glückwunsch zu dieser positiven Bilanz.

Auf dem Foto ist die Meistermannschaft der Männer 70 zu sehen; hinten von links: Klaus Stein, Josef Haselhorst, Manfred Schardt, Dieter Ries, Fritz Brunswig; vorne von links: Robert Wiederstein, Ernst Kunze und Walter Hirschberger

VfL Altendiez gewinnt VG-Turnier

Unsere 1. Mannschaft hat zum 2. Mal nach 2016 das VG Turnier der Verbandsgemeinde Diez gewonnen.

Nach einer holprigen Vorrunde mit 2 Unentschieden (2:2 gegen die SG Birlenbach und 1:1 gegen den VfL Holzappel), sowie einem Sieg (2:0 gegen den TuS Heistenbach) wartete im Halbfinale der TuS Gückingen.

Diese Partie konnten unsere Jungs mit 3:1 für sich entscheiden, wodurch man ins Finale gegen die SG Birlenbach einzog.

Im Finale zeigte unser Team dann die stärkste Leistung im Turnierverlauf und schaftte einen deutlichen 4:1 Sieg.

Somit steht der Pokal das nächste Jahr am Lahnblick. Glückwunsch an die Jungs !!!

Kinder und Jugendtanzgruppe „Dancing Kids“ auf dem Diezer Frühlingsmarkt

Die Kinder und Jugendtanzgruppe „Dancing Kids“ der TSA Lahngold im VfL Altendiez e.V. konnte ihr tänzerisches Können bei Auftritten am Diezer Frühlingsmarkt eindrucksvoll unter Beweis stellen.
Besonders hervor zu heben ist, dass trotz Trainerwechsel im Januar, die Kinder und Jugendlichen engagiert weiter gearbeitet haben und unter der neuen Übungsleiterin Enya Elsesser ihr Repertoire erweitern konnten.
Leider war durch das Zusammentreffen von Kommunion und Konfirmation an diesem sonnigen Sonntag die Tanzgruppe zahlenmäßig dezimiert, was aber der Freude am Tanzen der Teilnehmenden keinen Abbruch tat, ganz im Gegenteil.
Als besonderer Bonus trat die HipHop/Breakdance Gruppe „first cut“ bei unserer Darbietung auf. Angelo, einer der Frontmen von „fristcut“, führt in der TSA Lahngold die Workshops „Breakdance und HipHop“ durch und somit gab die Gruppe einen kleinen Einblick in ihr Können und begeisterte die jungen und jung gebliebenen Zuschauer.

Einen bleibenden Eindruck hat die Vorführung der Dancing Kids auch in der örtlichen Presse hinterlassen.

Weitere Infos gibt’s auf www.tsa-lahngold.de

Die „Dancing Kids“ der TSA Lahngold

HipHop-Breakdance-Gruppe „Firstcut“

Schneesport

Alle Jahre wieder verschlägt es die Mitglieder des Vfl- Altendiez ins wunderschöne Ahrntal. Und diesmal spielte sogar das Winterwetter mit. Mit Naturschnee beschneite Pisten machten die Abfahrten zum reinsten Vergnügen.

Erneut bevölkerten rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Parkhotel Schachen und das Hotel Auren. Das Parkhotel Schachen quoll fast über. In den letzten Jahren erfreut sich die Schneesportwoche größter Beliebtheit bei der Gruppe der 18 bis 25-Jährigen. Oft lernten diese „Jungen Erwachsenen“ beim Vfl das Skifahren und kehren nun wieder zur Gruppe zurück. Der Preis für die Fahrt überzeugt alle Teilnehmer, alljährlich dem Ski- und Snowboardspaß beizuwohnen.

Rund 50 Kinder und zehn Anfänger wurden von zahlreichen Fachübungsleiterinnen und Fachübungsleitern „Ski und Snowboard“ betreut: Johanna Richter (Ski, Altendiez), Laura Fischer (Ski, Erlangen), Udo Dobbe (Ski, Limburg), Rainer Wiederstein (Ski, Altendiez), Tom Wiederstein (Ski, Altendiez), Annabell Kraus (Ski, Altendiez), Renate Vent (Ski, Diez), Tobias Landmann  (Ski, Holzheim), Miriam Hofmann (Ski, Altendiez), Eric Fischer (Ski Heidelberg), Hajo Fischer (Ski , Mainz) und Patrik Thorn (Snowboard , Altendiez). Wir sind schon ein wenig stolz, dass wir so viele Übungsleiterinnen und Übungsleiter aus dem eigenen Verein stellen können. Wir bedanken uns bei euch für euer Engagement in der Skikurszeit in dieser Woche!

Alle Jahre wieder gibt es ein paar Neuheiten. Zwei Oberstufenskilehrer (Heike und Andreas Lenze, Ski Koblenz) waren an fünf Skikurstagen nur für die Erwachsenen da. Sie erteilten gerne die Skikurse: Rote und schwarze Pisten sicher fahren, Endstation Sepp (Schnaps – und Speckalm), Carven und Technikverbesserung. Sie motivierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer wieder und sorgten für die Verbesserung ihres Könnens.

Die zweite Neuerung war die Vereinsmeisterschaft als Nachtskilauf am „Familyskilift“ in Weißenbach. Am 30.12.2017 gab es für alle Abendessen um 18.00 Uhr, um 19.30 traf man sich am Familyskilift. Die Kinder und auch die Erwachsenen fuhren auf den mit Flutlicht beleuchteten Pisten. Die Kulisse war traumhaft, denn es schneite dicke Flocken. So viele Zuschauer hatten die Kinder noch nie – fast alle 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren anwesend! Die Siegerehrung erfolgte an Ort und Stelle vor einem Schneeiglu. Herzlichen Dank an Lars Guderjahn vom Forstbetrieb Guderjahn für die Spende der Pokale!

Beide Neuerungen werden wir in das Programm für 2018/2019 aufnehmen.

Das Jule -Turnier am 28.12. war mit 40 Würflern gut besucht. Siegerin wurde Lina Eckel aus Hundsangen. Apres Ski fand mit 200 Leuten in einem Apresskilokal statt  – wir hatte die ganze Bude für uns! Wo gibt es sowas? Im Ahrntal gibt es sowas! Das Apresskilokal Ahris wurde gerockt. Dank Tom, dem vereinseigenen DJ, und den drei Partykrachern Julius Schmidt, David Arnolds und Josh Ebel wurde es zu einem ausgelassen Event. Das Motto der Silvesterparty „Tracht trifft beach“ hatten sich viele zu Herzen genommen. Simon Giebenhain schoss mit seinem Outfit den Vogel ab.

Alle Jahre wieder gibt es Verletzungen. Allen, die einen Unfall erlitten haben auf diesem Wege: Gute Besserung! Diesmal hatten wir zwei Armbrüche, einen Kreuzbandriss und einen Oberarmbruch. Bei der großen Teilnehmerzahl sind wir es gewohnt, dass es alljährlich einige erwischt. Kopf hoch! Wir hoffen, euch dennoch bei der kommenden Freizeit wieder auf den Skiern und Snowboards zu sehen.

Alle Jahre wieder die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft. Bei den Kindern ist folgendes zu berichten:

Skianfänger: Helene Zeller, Limburg (Gold )

Ski Mädels Jahrgänge 010/011/012:

Gold: Maja Baranowsky (Altendiez)

Silber: Janka Lenze (Koblenz)

Bronze: Mathilda Fürstenfelder (Altendiez)

Ski Buben Jahrgänge 010/011/012:

Gold: Jonathan Klar (Diez)

Silber: Henry Felden (Berlin)

Ski Mädels Jahrgänge 07/08:

Gold: Elisa Klar (Diez)

Silber: Maya Geen (Bad Kreuznach)

Bronze: Leni Mäncher (Altendiez)

Ski Buben Jahrgänge 08/09:

Gold: Luis Vent (Diez)

Silber:  Anton Lenze (Koblenz)
Bronze: Felix Baranowsky (Altendiez)

Ski Mädels Jahrgänge 09:

Gold: Katharina Fürstenfelder (Altendiez)

Silber: Livia Felden (Berlin)

Bronze: Sofia Geen (Bad Kreuznach)

Ski Buben Jahrgänge 07/08:

Gold: Julius Rörig (Holzappel)

Silber: David Arnolds (Birlenbach)

Bronze: Josh Ebel (Limburg)

Ski Mädels Jahrgänge 02/03/04:

Gold: Kara Neidhöfer (Elz)

Silber: Marla Klein (Diez)

Bronze: Greta Eckstein (Holzheim)

Ski Buben Jahrgänge02/03/04:

Gold: Kevin Dobbe (Limburg)

Silber: Anton Hermes (Elz)

Bei den Damen ging der Titel der Vereinsmeisterin in diesem Jahr an unseren Neuzugang Uli Berneißer (Limburg). Zweite wurde Sandra Arnodls (Birlenbach). Den Bronzepokal darf sich Nicole Fürstenfelder (Altendiez) in die Vitrine stellen. Herzlichen Glückwunsch an alle Damen!

Wie schon so oft, stand Michael Arnolds (Birlenbach) ganz oben auf dem Siegertreppchen. Zweiter wurde Heiko Eckstein (Holzheim). Den Bronzepokal erhielt Jörg Atzor (Koblenz). Auch den Männern an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch!

Jedermann-Tennis-Nachtturnier am 17.03.2018

Dieses Jahr findet das Jedermann-Tennis-Nachtturnier des VfL Altendiez am Samstag, den 17.03.2018 ab 18 Uhr in der Tennishalle Diez statt.

Wer noch nie teilgenommen hat:
Der gemeinsame Spaß am Sport und das gegenseitige Kennenlernen stehen an diesem Tag im Vordergrund.
Gespielt werden Doppel, wobei die Paare jeweils aus dem Topf der erfahreneren Spieler und der „Beginner“ zusammengelost werden.
Das Startgeld beträgt 10 Euro, die Teilnehmer müssen nicht Mitglied des Vereins sein.
Getränke, Pizza, Pasta & Co. bietet uns das Pizzarama direkt in der Tennishalle an, die Verpflegung ist nicht im Startgeld inbegriffen.
Verbindliche Anmeldung ist erforderlich und ab sofort beim Sportwart Marco Schriek (Tel. 06432/6982709, Sportwart.Tennis.Altendiez@gmx-topmail.de) möglich. Anmeldeschluss ist der 9. März, sollten wir überbucht sein entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.

Abteilungsversammlung der Tennisabteilung am 02. März 2018

Zu der am Freitag, den 02. März 2018 um 19:30 Uhr im Tennishaus stattfindenden ordentlichen Abteilungsversammlung wird hiermit eingeladen.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Jahresberichte
    1. Abteilungsleiter
    2. Sportwart
    3. Jugendwart
    4. Kassiererin
  3. Aussprache zu den Berichten
  4. Bericht der Rechnungsprüfer
  5. Entlastung der Abteilungsleitung
  6. Satzungsänderungen
  7. Wahl der Abteilungsleitung
    1. Abteilungsleiter/in
    2. Kassierer/in
    3. Sportwart
    4. Jugendwart/in
    5. Schriftführer/in
    6. Platzwart
  8. Wahl von 2 Kassenprüfern
  9. Anträge (diese müssen der Abteilungsleitung bis spätestens 23.02.2018 schriftlich mit Begründung vorliegen.
  10. Verschiedenes (z. B. Defibrillator, Nachtturnier am Samstag, den 17. März 2018 und Festlegung der weiteren Termine 2018).

(Die Abteilungsleitung)

Neujahrsempfang am 14.01.2018

Der Vorstand des VfL Altendiez lädt alle Mitglieder zum traditionellen Neujahrsempfang ein, der am Sonntag, 14.01.2018 ab 11:15 Uhr in der Altendiezer Lahnblickhalle stattfindet.

Der VfL will sich bei allen Sportlern/Innen, Freunden und Förderern für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr bedanken, verdiente Mitglieder ehren und anschließend in gemütlicher Runde beisammensitzen.

 

Scroll Up